Home » Allgemein » Hinweise zur Notbetreuung von Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 5-8 in der Zeit vom 16. März bis zum 17. April 2020

Hinweise zur Notbetreuung von Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 5-8 in der Zeit vom 16. März bis zum 17. April 2020

Für Schülerinnen und Schüler der Ludwig-Povel-Schule aus den Schuljahrgängen 5 bis einschließlich 8  wird eine Notbetreuung in kleinen Gruppen in der Zeit von 8.00 bis 13.00 Uhr durch die Ludwig-Povel-Schule angeboten. Ausgenommen davon sind Karfreitag und Ostermontag.

Wichtig! Die Notbetreuung ist auf ein notwendiges Maß zu begrenzen. Daher dient die Notbetreuung ausschließlich dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind.

Dazu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,
  • Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.

Ausgenommen von dieser Verfügung ist auch die Betreuung in besonderen Härtefällen (etwa drohende Kündigung oder Verdienstausfall).

Sollten Sie zu diesen Berufsgruppen gehören oder die unten angeführten Kriterien erfüllen und eine Notbetreuung ihrer Kinder in Anspruch nehmen wollen/müssen, melden Sie ihre Kinder bitte telefonisch (morgens zwischen 800 und 1000 Uhr) per E-Mail (bis 1800 Uhr) am Tag vorher an. 

Die Telefonnummer bzw. die E-Mail-Adresse zur Anmeldung für die Notbetreuung lautet:

Tel.: 05921-4292 (8-10 Uhr am Vortag)

e-mail: lps@schulen-noh.de (bis 18 Uhr am Vortag)

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund!

Die Schulleitung der Ludwig-Povel-Schule

iserv_logo_260px

Wir bedanken uns bei unseren Kooperationspartnern für die Unterstützung: